Panoramaweg "Maria Zill"

Auf der Gemarkungsgrenze zwischen Bernkastel und Graach liegt hoch über dem Moseltal der Aussichtspunkt "Maria Zill" auf einer Höhe von 400 m über NN. Auf "Maria Zill" erwartet Sie eine grandiose Aussicht auf die Stadt Bernkastel-Kues, auf Graach und die Gaacher Schäferei und auf die Moselschleife von Zeltingen mit der Staustufe und dem Hochmoselübergang B 50neu bis hin nach Kesten, Osann-Monzel und weit hinein zu den Vulkankegeln in der Eifel und die Hunsrückhöhen.

Wegbeschreibung

9,5 km | 2 h 24 min.

  • Vom Hotel aus führt Sie der Weg in den Schützenweg. Dort gehen Sie hinunter bis zu Hauptstraße. Diese überqueren Sie und gehen entlang am städtischen Frei- und Hallenbad vorbei hinunter bis zum Mosel-Radweg, dem Sie rechts bis zur Bernkastel-Kueser Brücke folgen. Hinter der Brücke gehen Sie die Treppe hoch und gehen dann rechts über die Brücke und über den historischen Marktplatz und über die Römerstraße hoch bis zur Ecke Burgstraße/Hinterm Graben.

  • Dort gehen Sie rechts hoch über die Kallenfelsstraße in das Kallenfelstal. Entlang des Kallenfelsbaches erreichen Sie nach ca. 20 Minuten eine kleine Holzbrücke, danach gehen Sie links auf einem breiten Waldweg weiter bergauf.  Nach ca. 15 Minuten verengt sich der Weg etwas und der Wald lichtet sich. Jetzt haben Sie "Maria-Zill" erreicht. Genießen Sie die herrliche Aussicht in das Moseltal.

  • Danach gehen Sie den Weg wieder zurück bis zu Weggabelung. Dort gehen Sie rechts bis zum Ausflugslokal "Eiserne Weinkarte".

  • Von dort aus gehen Sie bergab auf Weinbergswegen zurück nach Bernkastel-Kues. Dann durch das "Graacher Tor", dem einzigen noch verbliebenen Stadttor aus dem Mittelalter (heute dient es als Heimatmuseum), zum Marktplatz.

  • Von dort aus gehen Sie wieder über den Mosel-Radweg zurück zum Hotel.

Die passende Wanderkarte erhalten Sie an der Rezeption.

KARTENANSICHT