+49 (0) 6531 6627 Christiana's Wein&ArtHotel - Lindenweg 18 - D 54470 Bernkastel-Kues

Klettersteige

CALMONT KLETTERSTEIG | BREMM

Abenteuer im steilsten Weinberg Europas. Eine sehr anspruchsvolle Tour mit künstlichen Sicherungen, Tritt- und Halteeisen an Felsen, Drahtseilsicherungen, 6 Kletterleitern. Wanderschuhe sind notwendig. Genießen Sie das herrliche Panorama zwischen den Orten Bremm und Ediger-Eller mit Blick auf die Klosterruine Stuben an der engsten und schönsten Moselschleife. Der Weg führt über Leitern an markanten Felsspornen vorbei. Stahlseile geben Ihnen Halt bei der Querung eines Felsgrates. Hinter der Eisenbahnbrücke in Eller geht es auf leicht ansteigendem Steig zur Galgenlay. Von dort nordwestlich in Richtung Bremm. Das letzte Stück des Steigs führt führt Sie durch Weinberge ständig bergab nach Bremm führt. Von Bremm geht es dann zurück an der Mosel entlang über den Radweg.

Schwindelfreiheit und Trittsicherheit empfehlenswert.

Kletterweg Erdener Treppchen | Erden

Dieser Kletterweg führt Sie durch das berühmte Erdener Treppchen und die Parzelle mit dem wohlklingenden Namen Prälat. Zwei der besten Weinlagen an der Mittelmosel, gelegen zwischen Ürzig und Kinheim. Ein bisschen versteckt, gleich links neben der restaurierten römischen Kelteranlage am Moselufer, liegt der Einstieg in den berühmten Hang. Der Rundwanderweg ist, je nach gewählter Tour, gerade mal zwischen 2,9 Kilometer und 4,3 Kilometer lang. Aber die haben es durchaus in sich, denn der Weg durchs Weinparadies ist steil. Gut 140 Höhenmeter dürfen in einem ständigen Auf und Ab überwunden werden. Und fast immer geht es dabei durch die Sonne. Leitern aus Metall überbrücken Weinbergsmauern und kleine Felsen. Mal führt der Weg durch die Rebzeilen, dann wieder dicht am Fels entlang.

COLLIES STEILPFAD | ZELL AN DER MOSEL

Der Collis-Steilpfad entstand 2008: Auf einer Länge von 1,2 km und 160 Höhenmetern mit alpinem Charakter haben der Alpenverein Koblenz und der Heimat- und Verkehrsverein Zell (Mosel) e.V. die felsigen Passagen mit Trittbügeln, Leitern und Drahtseilen abgesichert. Wer nicht klettern möchte, kann auf dem Steilpfad entlang alter Weinbergsmauern den Klettersteig umgehen. Am Ziel angelangt, wird man mit einem atemberaubenden Panoramablick ins Moseltal belohnt. Auf dem Collis-Aussichtsplateau erwartet Sie eine Einkehrstation des Heimat- und Verkehrsvereins Zell (Mosel) e.V. (Öffnungszeiten siehe Rückseite). Der Collis-Steilpfad lässt sich bestens mit dem Collis-Rundwanderweg kombinieren.

Klettersteig "Thörnicher Ritsch" | Thörnich

In den Steillagen der Mosel tummeln sich die Winzer bei der Arbeit im Weinberg durch sogenannte "Wangertspedcher" (Weinbergspfade). Kaum nachvollziehbar, dass früher die Weintrauben auch von Eseln auf den "Wangerstpedchen" ins Tal befördert wurden. 2004 hatte die Ortsgemeinde Thörnich die Idee, einen Teil dieser meist sehr provisorisch angelegten Pfade zu befestigen und mit einem ausgeschilderten System auch für Touristen zu öffnen. Seit 2006 kann man über den Klettersteig Thörnicher Ritsch vom Parkplatz an der Bundesstraße aus durch den Weinberg zu einem wunderschönen Aussichtspunkt kraxeln. Der Weg ist rund 1,4 Kilometer lang.

Mosel Adventure Forest

Der Mosel Adventure Forest wurde im Jahr 2007 eröffnet und seitdem ständig erweitert.

Higlights

Klassischer Waldseilgarten

Mehr als 240 Kletter-Elemente in 18 Parcours. Hier können in einer Höhe von 1,5–14 m Klein und Groß auf eigene Faust den Nervenkitzel suchen.

Der erste Canopy-Trail Europas

Seilrutschenparcours mit über 1,5 km Gesamtlänge

Teambuilding-Bereich

Bodennahe Elemente, die nur in der Gruppe bewältigt werden können

Pamper-Pole

12 m hoher Pfahl, der mit Fremdsicherung erklommen werden will

Spiele-Parcours

Geduld und Geschick nicht nur für Nicht-Kletterer und Kinder

Kletterzentrum

mit großer Dachterrasse und Bistro

Event-Tipi

mit zusätzlicher großer Terrasse zum Feiern, Spielen, Grillen bei jedem Wetter

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.